So war der erste #flugplatzwalk

Der erste #forchheimshots19 Instawalk ging auf den Flugplatz Feuerstein

Der erste offizielle offline Fotospaziergang führte die über 30 Teilnehmer auf den Flugplatz Burg Feuerstein zur Fränkischen Fliegerschule Feuerstein e.V..

Recht frostig war es am Feuerstein oben und der angesagte Nieselregen verwandelte sich kurzerhand und zum großen Erstaunen in winzig kleine Schneeflocken. Doch die waren erstens nicht von Dauer und zweitens kein Grund für die Teilnehmer des ersten #flugplatzwalk zu kneifen. Die mehr als 30 Fotobegeisterten verabredeten sich offline zum gemeinsamen Fotospaziergang im Rahmen der Forchheimer Instagram-Ausstellung Forchheimshots.

Nach vergangenen Instawalks im Erlebnispark Schloß Thurn, der Forchheimer Altstadt oder bei der Dampfbahn Fränkische Schweiz e.V. ging es nun also zur Fränkischen Fliegerschule e.V. auf den Feuerstein bei Ebermannstadt. „Wir halten für #forchheimshots19 neben den beliebten Dauerbrennern wie dem Walk durch die Altstadt und Unterwelt immer Ausschau nach neuen Locations, die coole Blickwinkel und Motive versprechen“, erklärt Matthias Hösch, Initiator der Forchheimer Instagram-Ausstellung, die dieses Jahr schon in die 3. Runde geht.

So entstand schnell eine Kooperation mit dem Flugplatz – zur Freude von Geschäftsführer Michael Zistler. Dieser begrüßte die Fotografen, vom Hobbyknipser bis zum Profi, ausgestattet mit Digicam, Smartphone oder Spiegelreflex, am Flugplatz und motivierte noch einmal mehr, die Fotos später mit den entsprechenden Hashtags #flugplatzwalk #edqe #forchheimshots19 auf Instagram zu posten: Unter allen Bildern zum Flugplatzwalk wolle er mit seinem Team drei Favoriten auswählen und die zugehörigen Fotografen mit Gutscheinen für Rundflüge belohnen. Auch Matthias Hösch, der den Walk organisiert hatte, wurde als Dankeschön mit einem solchen Gutschein beschenkt.

Die über 30 Teilnehmer aller Altersklassen wurden schließlich von Pilotin Nicole Hanesch über das Gelände geführt und erhielten Einblicke so wie jede Menge Hintergrundinformationen zum Flugplatz. Hangars, Werkstatt, Start- und Landebahn sowie der Tower boten jede Menge außergewöhnliche Fotomotive. Das Flugplatzteam organisierte extra für die Teilnehmer des Walks Starts und Landungen verschiedener Flugzeugtypen – und das trotz der ungewohnt niedrigen Temperaturen. Das Feedback der Fotografen, die auch selbst mal im Cockpit Probe sitzen und die Flugzege genauestens inspizieren und nach Herzenslust knipsen durften, was durchweg positiv, sodass eine Wiederholung bei wärmerem Wetter nicht auszuschließen ist.

Der nächste Walk ist übrigens schon in Planung: Er findet als #brauereiwalk anlässlich des Tags der offenen Brauereien am 25. Mai 2019 in Forchheim statt.

Auf einen Blick:

Instagram-Contest: 15.01.-15.09.2019
Stabbü-Ausstellung: 09.10.2019-08.01.2020
Hashtag: #forchheimshots19

Weitere Informationen stets aktuell unter:

www.forchheimshots.de
https://www.instagram.com/forchheimshots/
https://www.facebook.com/forchheimshots